Kunst | Kultur | Kommunikation


Kesselhaus unter Dampf - Land NRW und heimische Sparkassenstiftung fördern ehrenamtliches Engagement für die Kultur

 

Die Gütersloher Weberei punktet mit einem vielseitigen Angebot. Immer mehr gerät jetzt das dortige Kesselhaus in den Fokus: Es entwickelt sich zu einem Ort für Kleinkunst sowie künstlerische Experimente und bietet ein inspirierendes Programm für unterschiedliche Vorlieben - von lautem Rock und Pop über intime Jazzkonzerte bis zu unterhaltsamen Poetry Slams und experimentellen Theateraufführungen.

Ehrenamtliche Kulturmacher kümmern sich um die abwechslungsreichen Vorstellungen für ein buntes Publikum, das zu verträglichen Eintrittspreisen unterhaltsame Abende genießen kann.

Mit seinem Projekt "Kesselhaus unter Dampf" macht der Webereiförderverein nun auf diese architektonisch interessante Spielstätte aufmerksam. Er hat dafür reichlich Fördermittel eingeworben. So unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen sein Vorhaben mit 8.000 Euro, die Gütersloher Sparkassenstiftung hat weitere 2.000 Euro draufgelegt, damit neben regionaler Veranstaltungswerbung die Darstellung im Internet verbessert werden kann.

"Kesselhaus unter Dampf" soll so zu einer Klammer für die unterschiedlichen Kulturangebote werden und verdeutlichen: Im Kesselhaus ist immer was los, hier kann ich mich auch als Kulturkonsument jederzeit  einbringen", erhofft sich Fördervereinsvorsitzende Birgit Niemann-Hollatz einen weiteren Schub bei der  Besucherresonanz auf die Angebote im kleinen Veranstaltungssaal der Weberei.

Kulturelles Leben und Erleben ist für die Lebensqualität aller Menschen von großer Bedeutung. Es beeinflusst ihr körperliches, psychisches und soziales Befinden und spielt bei der Identifikation mit dem Lebensumfeld eine herausragende Rolle. Das Kesselhaus in dem denkmalgeschützten ehemaligen Industriegebäude bietet ein einzigartiges Ambiente. Dort, wo vor mehr als hundert Jahren Dampfmaschinen die Antriebsenergie für Webstühle erzeugten, lässt sich heute Kraft und Freude für den anstrengenden Alltag tanken.

Also, Leute, runter vom Sofa. Kultur im Kesselhaus macht Freu(n)de